Förderung

Bildungsscheck

Seit dem Jahr 2006 gibt es in Nordrhein-Westfalen das Förderprogramm „Bildungsscheck“. Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) fördert mit diesem Programm die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung. Mit der neuen ESF Förderphase 2014 - 2020 richtet sich die Förderung ausdrücklich an Zugewanderte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Beschäftigte in Teilzeit, Minijob oder befristet Beschäftigte sowie an Berufsrückkehrende.

Wenn Sie wissen möchten, ob der Bildungsscheck für Sie persönlich oder als Unternehmen für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Frage kommt, dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Prämiengutschein

Im Rahmen der Bildungsprämie fördert die Bundesregierung mit so genannten Prämiengutscheinen die individuelle berufliche Weiterbildung. Beschäftigte, die in ihre eigene Weiterbildung investieren möchten, bekommen die Kosten der Fortbildung in Höhe von maximal 1.000,00€ wieder erstattet. Gefördert werden dabei Beschäftigte – auch in Mutterschutz oder Elternzeit – Selbstständige und Existenzgründer sowie Beschäftigte oder Selbstständige, die Leistungen nach dem SGB II erhalten. Die Antragsteller müssen mindestens 25 Jahre alt sein und mindestens 15 Arbeitsstunden pro Woche nachweisen können.

Für weitere Informationen, können Sie uns gerne ansprechen – wir beraten Sie kompetent und persönlich.